DER HUMANATOR - MENSCHLICHKEIT IN ALLEN LEBENSLAGEN

Der Humanator (Urs Wiedmer) wurde 1966 als Sohn eines Bergbauern geboren. Er hat seit seiner Geburt die Glasknochenkrankheit. Dies hat ihn, seine Lebensweise und Philosophie geprägt. Während seinen langen Krankenhausaufenthalten studierte er  seine Mitmenschen, was zu seinem heutigen umfassenden Wissen führte.
Er bildete sich zunächst im KV aus. Später als soziokultureller Animator (Jugendarbeiter), anschliessend folgten zahlreiche Weiterbildungen psychologischer Natur: personenzentrierte Beratung nach C. Rogers, NLP, basale Therapie nach Piaget, Führung und Coaching von Gruppen und die Ausbildung zum Erwachsenenbildner HF.

Durch seine langjährige Lebens- und Arbeitserfahrung mit Menschen ist der Humanator in der Lage den Menschen  wirksame, orginelle und zum Teil unkonventionelle Hilfe und Beratung zu bieten. Der Humanator bleibt mit seinen KlientInnen mit Kreativität, Humor und Commitment am Werk bis zur Lösungsfindung.

Durch seine humorvolle Art werden einerseits Lösungen in seinen Beratungen gefunden und andererseits entstand daraus ein Sit-Up-Comedy Programm, das  durch die Schweiz rollt.



WO DAS MÖGLICHE ENDET BEGINNT MEINE ARBEIT