COACHING

Der Humanator verfügt über 20 jährige Coachingerfahrung und entwickelt sich laufend weiter. Das Coaching richtet sich an Einzelpersonen, Paare, Firmen und Gruppen jeglichen Alters.


EINZELPERSONEN

Der Humanator ist in der Lage für jede Person eine persönliche auf ihn zugeschnittene Beratung und Lösung zu finden. Er ist nicht an einzelne Ausbildungen oder Beratungsstile gebunden. Das Ziel ist die persönliche Entwicklung der Ratsuchenden zu fördern, Lösungen zu finden und Ziele zu hinterfragen, zu festigen und zu erreichen. In der Beratung können folgende Elemente zum Zug kommen:

  •  NLP
  • Inneres Team
  • Inneres Kind
  • Personenzentrierte Beratung nach C. Rogers 
  • Affirmationen und Suggestionen (dies erst nachdem die inneren Widerstände, Aengste und Gefühle gewürdigt und geklärt worden sind)
  • Intuition stärken und so ungeahnte Lösungen finden (sowohl die Intuition beim Beratenden als auch die Intuition beim KlientenIn) dies durch               Erforschung der eigenen «Inspirationsbiographie» 
  • Filmarbeit: Manchmal wird als «Medizin» oder «Anstoss» ein Film verschrieben 
  • Musikarbeit: Lieblingsmusik herausfinden, dann evtl. eine «persönliche Hymne» oder «Playlist» installieren

  • Literaturarbeit: Es wird nach Absprache und Abklärung der Vorlieben evtl. ein Buch verschrieben

  • Kommunikation als Mittel gegen Isolation und Einsamkeit = hier wird die kontaktfördernde Kommunikation geübt. Der/die Introvertierte lernen zu kommunizieren und evtl. sogar  Flirten
  • Prävention gegen Burn- und Bor-out und Depression 
  • Ziele und Visionen setzen, überprüfen und umsetzen
  • Beantwortung folgender Frage: Rocke ich mein Leben, oder rockt mein Leben mich? 
  • Vom Problem zur Lösung
  • Das Prinzip von Loslassen und Leichtigkeit als Erfolgsrezept = sexy sein..

  • Humor als Waffe, wenn gar nichts mehr oder alles geht 
  • Finden der persönlichen Spiritualität und Vision – als Erweiterung des Alltagsdenkens 
  •   Wie bleibe ich geschmeidig?
  • Win/Win «besser» als ein Kompromiss 
  • Gibt es einen Ort, wo alle gewinnen können? 
  • Will ich recht haben oder glücklich sein?


PAARE

Die Paarberatung stellt eine weitere Königsdisziplin in der Arbeit des Humanators dar. Der Humanator ist sich der ewigen Frage der Unterschiede zwischen Mann und Frau bewusst. Er kann sich stark in beide «Seiten» einfühlen und lässt erst locker, wenn für das Paar eine lebens- und liebesfähige Lösung gefunden ist. Mit krachendem Humor sprengt er die vielleicht jahrelangen Grenzen und Barrieren die Paare aufgebaut haben. Einfühlsam und lösungsorientiert führt er die Beteiligten an den Ort wo sie erkennen, was sie für sich und als Paar wollen. Dann beginnen die unkonventionellen und heilsamen Lösungen. 

  • Das Paar kommt einzeln und als Paar in die Beratung
  •  Wir lernen eine neue Paarkommunikation kennen und üben diese im Rollenspiel
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg: «Was ist in mir lebendig?»
  • Aufmunterung zu Risiko in der Kommunikation
  • «Das Prinzip der zwei goldenen Schalen»
  • Wie kann ein Mann in Ruhe die Champions League zu Hause schauen (wenn die Frau zu Hause und nicht Fussball-Fan ist?)
  • Wie bekommt eine Frau alles vom Mann ohne das Gefühl haben zu müssen, ihn manipuliert zu haben?
  • Wie hält ein Mann die Gespräche mit seiner Frau in einem für ihn erträglichen Rahmen?
  • Das Paar kommt einzeln und als Paar in die Beratung
  • Wir lernen eine neue Paarkommunikation kennen und üben diese im Rollenspiel
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg: «Was ist in mir lebendig?»
  • Aufmunterung zu Risiko in der Kommunikation
  • «Das Prinzip der zwei goldenen Schalen»
  • Wie kann ein Mann in Ruhe die Champions League zu Hause schauen (wenn die Frau zu Hause und nicht Fussball-Fan ist?)
  • Wie bekommt eine Frau alles vom Mann ohne das Gefühl haben zu müssen, ihn manipuliert zu haben?
  • Wie hält ein Mann die Gespräche mit seiner Frau in einem für ihn erträglichen Rahmen?

Ich weiss, die letzten 3 Anregungen tönen recht «altmodisch» und evtl. «sexistisch» ich entschuldige mich dafür. Aber ich kann hier ganz klar festhalten, dass ich in der praktischen Arbeit mit Paaren immer wieder auf diese Anliegen komme. Ich will praktisch und hilfreich sein und nicht politisch korrekt.

  •  Hilfe, ich finde meinen PartnerIn nicht mehr attraktiv! Was tun?
  • Wer ist verantwortlich für das Gelingen der Beziehung?
  • Der grösste «Liebesdienst» am Partner ist: Ich finde ihn/sie weiterhin attraktiv! Wie kriege ich das hin?
  • Was tun, wenn nichts mehr geht
  • Ein «todsicherer» Tipp – obwohl ein Berater möglichst keine Tipps geben sollte..
  • «Falsche» und «Richtige» Echtheit
  • Der Mut zur Lösung
  • Verzeihen – aber richtig


FIRMEN

Der Humanator kann als Ideenbringer, Initialzünder, Inspirator in eine Firma gerufen werden. Aber auch als Aufdecker, Provokateur vom Dienst und Problemlöser. Der Humanator wirkt auch durch sein persönliches Beispiel von dem alle Interventionen ausgehen. Das Vertrauen der Firma und Mitarbeiter wird dadurch geweckt, als dass spürbar ist, dass der Humanator aus dem Leben schöpft, weiss wovon er spricht und nur das verlangt, was er auch selbst zu geben gewillt ist. Er ist ein Experte auf dem Gebiet der (Selbst) Integration, der Kommunikation, der Transformation von Problemen und grenzsprengendem Humor.

 

  •  Zukunftswerkstatt
  • Disney Strategie
  • Zielgeführtes Rollenspiel
  • Was ist Motivation? Woher kommt sie/er?
  • Was ist der natürliche Feind von Burn- Bor-Out und Depression?
  • Wie kann ich mich inspirieren?
  • Warum wir Ziele nicht erreichen
  • Warum wir Ziele erreichen
  • Wie wir Ziele erreichen
  • Wer ist für unsere Motivation zuständig?
  • Win/Win eine Illusion, oder eine Erfolgsstrategie?
  • Die «heilige Dreifaltigkeit» des Verkaufsgesprächs
  • Wie erziele ich im Gespräch maximale Wirkung?
  • Wie offen «darf» ich sein?
  • Was ist Erfolg?
  • Wie erreiche ich Erfolg?
  • Die Kunst ein Egoist zu sein – gibt es einen «gesunden» Egoismus?

All diese Themen bearbeiten wir in Gruppenarbeiten und dann im Plenum. Oder in einer gemeinsamen, offenen Diskussion, immer wieder gespickt mit praktischen Beispielen und Inputs vom Humanator. Der Humanator ist sich nicht zu schade, die Teilnehmenden auch darin einzubeziehen, welche Form des Lernens und der Verarbeitung gewählt werden soll.